Widerruf

Widerruf und Widerrufsfolgen

  1. Der Kunde ist berechtigt seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder Fax) oder, wenn ihm die Hardware vor Fristablauf überlassen wurde, durch Rücksendung der Hardware zu widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag der Auftragserteilung und somit dem gleichzeitigen Erhalt der Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Glasfaser SWR GmbH, Walter-Flex-Straße 74, 65428 Rüsselsheim am Main oder 06142.500-484.
  2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss insoweit ggf. Wertersatz geleistet werden. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Die Pflicht zum Wertersatz für eine durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung kann vermieden werden, indem die Sache durch den Kunden nicht wie dessen Eigentum in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf eigene Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden kostenfrei beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung des Widerrufs oder mit dem Erhalt der Ware beim Empfänger.
  3. Der Widerruf erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vor Ablauf der Widerrufsfrist vollständig oder nur teilweise realisiert wird.
  4. Der Kunde kann seine erteilte Einverständniserklärung zur Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail oder Post jederzeit gegenüber der Glasfaser SWR GmbH widerrufen.

Nach Willen der EU sollen Verbraucher und Unternehmen bei Konflikten aus online geschlossenen Verträgen diese vor einer Streitbeilegungsstelle beilegen können. Die Adressen der Streitbeilegungsstellen werden voraussichtlich ab 15. Februar 2016 unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zur Verfügung stehen. Die Liste der deutschen Verbraucherschlichtungsstellen soll spätestens zum 1. April vorliegen.